Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00f698a/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Biografie: Erwachen im Licht: Die außergewöhnlichen Erlebnisse eines Arztes, der aus dem Jenseits zurückkehrte und zu einem neuen Leben fand
  Print
Titel:      Erwachen im Licht: Die außergewöhnlichen Erlebnisse eines Arztes, der aus dem Jenseits zurückkehrte und zu einem neuen Leben fand
Kategorien:      Biografie
BuchID:      10847
Autor:      Rajiv Parti, Paul Perry
ISBN-10(13):      377877512X
Verlag:      Ansata
Publikationsdatum:      2016-06-27
Number of pages:      272
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

3 
Bild:      cover           Button Buy now



   
 

Hier klicken, um alle rezensierten Bücher von Rajiv Parti, Paul Perry anzuzeigen





Rezensionen
17.10.2016
Vom Aufbau her nicht so toll, aber gnadenlos ehrlich und sehr interessant.

17.10.2016 Bewertung:  3 Tialda vergibt 6 von 10 Punkten

Userpic

Klappentext:

Die lebensverändernde Nahtoderfahrung eines Arztes

Was geschieht mit uns nach dem Tod? Rajiv Parti hat es am eigenen Leib erfahren: Während einer Notoperation fällt der schwer krebskranke Anästhesist ins Koma – und erlebt eine der spektakulärsten Nahtoderfahrungen, von denen je berichtet wurde. Als Dr. Parti wieder erwacht, ist für ihn nichts mehr wie zuvor. Er gesundet wie durch ein Wunder und sein Leben wandelt sich grundlegend – vom egozentrischen Wissenschaftler zum empathischen „Heiler der Seele“, der das Heilwissen, das ihm im Jenseits mit auf den Weg gegeben wurde, mit Tausenden von Menschen teilt.

Rezension:

Die Mischung aus tollem Cover und interessantem Untertitel schaffte es, dass ich „Erwachen im Licht von Dr. Rajiv Parti unbedingt lesen wollte. Hand aufs Herz – Berichte vom Leben nach dem Tod findet doch irgendwie jeder spannend.

Besonders interessant fand ich, dass das Buch von einem Schulmediziner handelt und geschrieben wurde, der vor seinem Nahtoderlebnis eben nur an eines glaubte: die Wissenschaft der Schulmedizin. Und der Autor ist auch weiterhin kritisch – vor allem sich selbst gegenüber. Er lässt kein gutes Haar an seinem früheren Ich, denn er war laut eigenen Angaben ignorant, egozentrisch – ein materialistischer Arsch.

Genau hier setzt auch das ‚Problem‘ an, das ich mit dem Buch hatte. Er erwähnt nicht nur ein Mal, wie schlecht er war, sondern bringt immer wieder Beispiele dafür ein. Dadurch zieht sich die Story nicht am Stück durch das Buch, sondern ist ziemlich durcheinander. Der Ablauf der Ereignisse wird auseinandergerissen und die Szenen von vor und nach dem Schlüsselerlebnis werden wild durcheinandergewürfelt.

Lesen lässt sich der Text an sich eigentlich richtig flüssig, aber ich hätte mir bei diesem Thema etwas mehr Emotionen gewünscht – man stirbt schließlich nicht jeden Tag beinahe. Die Sachlichkeit in Kombination mit den Wiederholungen führt dazu, dass man als Leser teils unaufmerksam wird – die Eintönigkeit fesselt nicht.

Allerdings lässt der frühere Anästhesist, der durch sein Erlebnis den Weg den ‚Seelenheilers‘ einschlug, den Leser in Form von verschiedenen Listen und zwei Meditationen an seinem Wissen teilhaben und war mir vor allem wegen seiner gnadenlos ehrlichen und selbstkritischen Art trotz meiner Mängelpunkte absolut sympathisch.

Von daher empfehle ich das Buch am Thema interessierten Lesern auf jeden Fall. Interessant ist übrigens außerdem das Vorwort des Psychiaters Raymond A. Moody, der durch seine Forschungen auf dem Gebiet der Nahtoderfahrungen bekannt ist.

Fazit:

Vom Aufbau her nicht so toll, aber gnadenlos ehrlich und sehr interessant.


Tialda hat insgesamt 386 Rezensionen angelegt.

Alle Rezensionen von Tialda anzeigen.

 
Joomla templates by a4joomla