Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00f698a/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Der große Roman der Mathematik: Von den Anfängen bis heute
  Print
Titel:      Der große Roman der Mathematik: Von den Anfängen bis heute
Kategorien:      Belletristik
BuchID:      11074
Autor:      Mickaël Launay
ISBN-10(13):      3406721516
Verlag:      C.H.Beck
Publikationsdatum:      2018-03-15
Edition:      1
Number of pages:      256
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

5 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Product Description
Von den Anfängen bis heute
Gebundenes Buch
Barrierefrei und unterhaltsam erzählt Frankreichs junger Starmathematiker und Youtuber Mickaël Launay die Geschichte der Mathematik. Sein Bestseller ist zugleich eine Entwicklungsgeschichte des mathematischen Denkens. Der Leser beginnt buchstäblich bei null und wird Schritt für Schritt in die Welt der Zahlen eingeführt, bis hin zu so komplizierten Dingen wie Wahrscheinlichkeitsrechnung und Digitalisierung.
Die meisten Menschen halten die Mathematik für eine abstrakte Wissenschaft. Dabei wurde sie entwickelt, um unser Verständnis der Welt zu vereinfachen. Schon 8000 Jahre vor unserer Zeitrechnung finden wir in Mesopotamien geniale geometrische Muster, die auf Symmetrien und Rotationen basieren. Später, um die Zahl der Tiere einer Herde zu bestimmen oder die Grenzen eines Grundstücks zu ziehen, mussten die Menschen Zählen und Messen lernen, also Arithmetik und Geometrie erfinden. Wie sie das machten, erzählt dieses Buch. Von der Schönheit der Zahl Pi bis hin zu Theoremen, die noch zu entdecken sind, nimmt uns Mickaël Launay mit auf eine abenteuerliche Reise, auf der wir verstehen lernen, wie die Mathematik zu uns kam und was wir mit ihr anfangen können.
   
 

Hier klicken, um alle rezensierten Bücher von Mickaël Launay anzuzeigen





Rezensionen
16.04.2018
Sensation: Mathe macht Spaß!

16.04.2018 Bewertung:  5 ragantanger vergibt 10 von 10 Punkten

Userpic

Herzlichen Glückwunsch! Da gelingt dem Franzosen Mickael Launay doch das Unvorstellbare. Er schreibt eine Geschichte der Mathematik (ja, der mit Formeln und Abstrakta) und jeder kann sie lesen, verstehen, begreifen und wird doch auch noch bestens unterhalten, weil es anschaulich und spannend geschrieben ist. Er holt den Leser da ab, wo er steht: ganz persönlich und subjektiv erzählt der Autor, wie er auf Reisen gegangen ist, und in die Tiefen der Geschichte geblickt hat - und der Leser darf mitreisen.

Was besonders hervorzuheben ist: gerade die jüngere Geschichte ist nicht allzu ausufernd – und das ist auch gut so! Denn gerade dort wimmelt es von Regeln und Beweisen, die der Normalsterbliche nicht mehr verstehen kann. Ganz im Gegensatz zu den mespotanischen Anfängen, den klassischen Heroen der griechischen Antike oder den überschäumenden Entdeckungen der frühen Neuzeit. Und siehe da, selbst die wenigen Zeichnungen, die quasi als Anschauung mitgegeben werden, verwirren nicht, sondern helfen dies alles zu begreifen.

Klar, Mathematik ist nicht jedermanns Sache, aber hier kann sie jedermanns Angelegenheit werden, denn sie ist für alle geschrieben und für alle zu empfehlen, die sich mit wissenschaftlicher Geschichte, ja quasi mit dem eigenen menschlichen Denkvermögen auseinandersetzen wollen. Großer Wurf in einer häufig unverständlichen Materie.

 


ragantanger hat insgesamt 242 Rezensionen angelegt.

Alle Rezensionen von ragantanger anzeigen.

 
Joomla templates by a4joomla