Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00f698a/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Die Akademie der Abenteuer - Die Knochen der Götter
  Print
Titel:      Die Akademie der Abenteuer - Die Knochen der Götter
Kategorien:      Kinderbuch
BuchID:      2197
Autor:      Boris Pfeiffer
ISBN-10(13):      3411071044
Verlag:      Bibliographisches Institut, Mannheim
Publikationsdatum:      2010-07-15
Edition:      1., Auflage
Number of pages:      284
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

4.5 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Product Description
Die Akademie der Abenteuer - D
   
 

Hier klicken, um alle rezensierten Bücher von Boris Pfeiffer anzuzeigen





Rezensionen
15.11.2011 25.11.2011 15.04.2012
Ein lehrreiches und spannendes Buch

15.11.2011 Bewertung:  4.5 roccosmom vergibt 9 von 10 Punkten

Userpic

Rufus fühlt sich von seiner Mutter zurück gesetzt und sucht Zuflucht im Völkerkundemuseum. Da er dafür jedoch die Schule vernachlässigt, ist es äußert ungewöhnlich, dass er plötzlich ein Stipendium der „Akademie für Hochbegabte des leibhaftigen Studiums vergangener Zeiten“ bekommt. Noch viel seltsamer ist allerdings die Akademie selbst. Denn die Eliteschule ist in einer alten Bank untergebracht und gefüllt mit rätselhaften Artefakten aus der Vergangenheit. Und anstatt „Deutsch“ und „Mathematik“ stehen Fächer wie „Antike Schwertkunde“ und „Gesetzmäßigkeiten der Fluten“ auf dem Plan. Schnell lernt Rufus in Filine und No neue Freunde kennen, mit denen er den Geheimnissen auf die Spur kommen kann.

 

DIE KNOCHEN DER GÖTTER ist der erste Band, der auf vier Teilen angelegten Serie, von Boris Pfeiffer.

Alles beginnt damit, dass Rufus im Völkerkundemuseum alles abzeichnet, was ihm interessant erscheint. Das Museum ist seine Art abzuschalten und die Probleme mit seiner Mutter auszublenden. Das finde ich persönlich ja ganz toll, da Kindern so schon vermittelt wird, dass Museen keinesfalls staubig und langweilig sein müssen. Nein, in ihnen lassen sich  Welten entdecken. Ich bin als Kind auch oft in unserem kleinen Stadtmuseum gewesen und habe immer wieder etwas Neues aufgespürt.

 

In die Akademie wird Rufus dann aufgenommen, weil er zu den Menschen gehört, die eine ungewöhnliche Beziehung zur Geschichte besitzen. Wie ungewöhnlich diese Beziehung dann wirklich ist, das merkt man anhand der Fluten. Die Fluten waren so detailreich und lebensnah beschrieben, dass ich richtig Lust hatte auch einmal in einer zu stecken. Einfach als Beobachter in die Vergangenheit abtauchen, ohne Gefahr zu laufen entdeckt oder verletzt zu werden. Wer möchte das nicht?!

Die Aufgabe der Schüler ist es, durch die historischen Fluten, von der Zeit und dem Leben der Dinge und der Menschen, die sie erschaffen haben, zu künden. Keine einfache Aufgabe. Aber dennoch eine Angelegenheit, um die diese Schüler einige beneiden dürften.

 

Spannend sind auch Rufus Gefährten. No ist einfach ein Typ für sich, währen Filine einem Rätsel aufgibt. Warum weiß sie so viel über Ägypten und kann sogar die Sprache? Und wessen Bruchstück ist es überhaupt, wegen dem die Frischlinge schon in einer Flut stecken?

 

Wunderschön finde ich, als Buchliebhaber,  den Vorsatz des Buches. In Ocker-Brauntönen sind die Eingangshalle und die altehrwürdige Bibliothek aufgezeichnet.  Die Zeichnung der Bibliothek fand ich sogar so toll, dass ich sie als meinen Desktophintergrund installiert habe.  Ihr müsste euch das so vorstellen:

In den nicht enden wollenden Gängen reiht sich ein Buch an das nächste. Und auch nach oben hin scheinen die Bücherregale ins Unendliche zu reichen! Und dann ist da noch etwas: In der Bibliothek lebt die Bisamratte Minster, ein geheimnisvolles Wesen, nicht nur, weil sie am liebsten Radiergummis frisst ...“ Toll, oder?

 

DIE AKADEMIE DER ABENTEUER ist ein richtig tolles Kinder- und Jugendbuch, bei dem man ganz nebenbei auch noch etwas lernt.  Mir hat die Lektüre auf jeden Fall gefallen und ich kann sie euch nur weiterempfehlen. Vielleich sogar noch als Weihnachtsgeschenk für eure Kinder oder Neffen, um ihnen Spaß am Lesen zu vermitteln.


roccosmom hat insgesamt 134 Rezensionen angelegt.

Alle Rezensionen von roccosmom anzeigen.

Abenteuer im alten Ägypten

25.11.2011 Bewertung:  5 SabrinaK1985 vergibt 10 von 10 Punkten

Userpic

Rufus lebt alleine mit seiner Mutter, diese hat vor lauter Arbeit fast keine Zeit für ihn. So kommt es ,dass er dir meiste Zeit im Museum ist, wo er die Ausstellungsstücke betrachtet und zeichnet. Eines Tages erhält Rufus Mutter Post von einem Eliteinternat. In diesem Brief wird Rufus ein Stipendium angeboten. Bald schon ist Rufus ein Schüler dieser Einrichtung und die Abenteuer können beginnen...
*
Boris Pfeiffer hat mit \"Die Akademie der Abenteuer (01) Die Knochen der Götter\" einen unglaublich spannenden, lehrreichen und phantasievollen Auftakt seiner neuen Kinderbuchreihe hingelegt.
Pfeiffers Schreibstil ist jung, bunt, frech und vor allen Dingen sehr bildhaft und detailliert - aber genauso muss es bei diesem Buch sein. Ihr fragt euch warum - nun dann lest weiter, ich will es euch erklären.
*
Das Eliteinternat wurde von den Brüdern Micheluzzi gegründet - sie beschäftigten sich mit der Erforschung alter Artefakte und ihrer Geschichte - aber nicht im herkömmlichen Sinne. Alle Bewohner des Internats, egal ob Lehrkräfte oder Lehrlinge, haben die Gabe \"Fluten\" auszulösen. Fluten sind eine Art Bilder, die von den Artefakten ausgelöst werden - man muss ihnen folgen und sie verstehe4n um herauszufinden, was es mit dem Bruchstück eines Gegenstandes auf sich hat. Verläuft die Flut positiv materialisiert sich der Gegenstand an deren Ende.
Und gerade aus diesem Grund ist es wichtig, dass Boris Pfeiffer so detailliert und bildhaft beschreibt, was um Rufus und seine neuen Freunde passiert - er lässt Geschichte lebendig werden und uns in vergangene Zeiten blicken.
*
\"Wieder reagierte der Junge nicht. Vor ihm flog der Vogel ein Stück weg und der Junge lief ihm nach. Direkt auf eine bemalte Wand zu. Was war das für eine Wand? Rufus hatte sie zuvor nicht bemerkt. Er erkannte Pflanzen, Tiere und Menschen. Besonders hell leuchtete eine Blüte.\"
*
Rufus und seine zwei neuen Freunde, Fili und No, ebenfalls Frischlinge an der Akademie erleben gemeinsam ihre erste Flut - er verschlägt sie ins alte Ägypten - und somit auch uns, die Leser.
Ich konnte mir alles ganz bildlich vor Augen führen, die Charaktere, die Akademie, aber auch die Bilder der Flut, die Werkstatt des Goldschmieds, die Wüste - einfach alles. An dieser Stelle wirklich ein großes Lob an den Autor.
*
Es geht aber nicht nur darum Geschichte zu erleben, obwohl junge Entdecker gewiss viel Spaß mit diesem Buch haben werden. Nein, es geht auch um Freundschaft, Zusammenhalt und Teamwork, denn nur gemeinsam ist man stark und kann etwas bewegen. Jeder Mensch hat seine eigenen Stärken und nimmt Begebenheiten anders war - und so braucht man auch viele verschiedene Sichtweisen um die Flut mit Erfolg zu Ende zuführen. Aber am besten lasst ihr euch selbst in die Vergangenheit versetzen und entdeckt Stück für Stück die Geheimnisse der Akademie und die Abenteuer, die hinter ihren Mauern auf euch warten.
*
Genauso liebevoll wie die Geschichte an sich wirkt das ganze Buch, mit seinem äußerst stimmigen Cover, und was mich besonders erfreut hat, einem Lesebändchen.
*
Ich hatte die Möglichkeit ganz stilecht in dieses Buch abzutauchen. Während ich dieses Buch las, saß ich im Orchestergraben und lauschte den Klängen von AIDA, der Geschichte der nubischen Prinzessin Aida und des ägyptischen Heerführers Radames - passender geht es wohl kaum!
*
Ein Buch, das gelesen werden will - voller liebenswerter Charaktere, einer spannenden Grundidee und der Vergangenheit, die uns leise zuflüstert um nicht in Vergessenheit zu geraten. Toll!


SabrinaK1985 hat insgesamt 31 Rezensionen angelegt.

Alle Rezensionen von SabrinaK1985 anzeigen.

Eine Reise durch die Zeit

15.04.2012 Bewertung:  4 lenchen vergibt 8 von 10 Punkten

Userpic

\"Die Knochen der Götter\" ist das erste Buch aus der Serie \"Die Akademie der Abenteuer\" von Boris Pfeiffer. Es handelt von drei Jugendlichen, die in eine geheime Akademie eingeladen wurden, weil sie die Gabe besitzen, geschichtlichen Ereignissen \'live\' beizuwohnen. Diese nennen sich Fluten und werden von Gegenständen der Akademie ausgelöst, um die Geschichte des Gegenstands zu erzählen. So finden sich No, Rufus und Filine – die drei Jugendlichen – unmittelbar nach ihrem Eintreffen in die Akademie umgeben von seltsamen Artefakten, interessanten Persönlichkeiten und weiteren Studierenden. Kurz nachdem sie ihre persönlichen Gegenstände zum Erforschen bekommen, wird auch unmittelbar eine weitere Flut ausgelöst. Gemeinsam machen sie sich auf, das Geheimnis der Flut zu erforschen und ihren Sinn zu erkennen. Natürlich geht das alles nicht ohne Zwischenfälle vonstatten, doch zum Schluss gibt es erwartungsgemäß ein Happy End.

Als ich das Buch in die Hände bekam und die ersten paar Seiten gelesen habe, wollte ich es schon fast weglegen. Das ganze klang mir ein bisschen nach Billig-Fantasy. Ich habe es natürlich trotzdem weitergelesen und bin dann zu dem Schluss gekommen, dass es doch lesenswert war. Die Geschichte war nicht besonders originell und die Charaktere ließen etwas an Tiefe vermissen, allerdings lässt es sich auch damit erklären, dass das Buch nicht ein Werk für sich, sondern Teil eines ganzen ist. Vielleicht werden die verschiedenen Persönlichkeiten erst im weiteren Verlauf der Serie die entsprechenden Wandlungen erleben um somit mehr \'Dimension\' erhalten. Was für mich ein Pluspunkt war, war die relativ gut geschilderte Atmosphäre während der Fluten und überhaupt das ganze Aufhängerthema – die Geschichte. In diesem Buch verschlug es die Abenteurer in das antike Ägypten um die Zeit von Echnaton – ein Thema das oftmals für Verschwörungsstoff gesorgt hat und oft romantisch verklärt betrachtet wird. Auch hier bekommt das Buch einen etwas romantischen Touch, was einer Fantasy-Geschichte gut tut und warum viele überhaupt diese Bücher lesen. Ich denke für das entsprechende Publikum – Teenager so im Alter von 12-13 Jahren – ist dieses Buch bestimmt gut zu lesen und würde vielen auch gefallen. Würde ich ein weiteres Buch aus der Serie in die Finger bekommen, würde ich es auch lesen.


lenchen hat insgesamt 58 Rezensionen angelegt.

Alle Rezensionen von lenchen anzeigen.

 
Joomla templates by a4joomla