Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00f698a/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Fantasy: Der Fremdling. Das Echo-Labyrinth 01.
  Print
Titel:      Der Fremdling. Das Echo-Labyrinth 01.
Kategorien:      Fantasy
BuchID:      1184
Autor:      Max Frei
ISBN-10(13):      3442244137
Verlag:      Blanvalet
Publikationsdatum:      2007-01-08
Edition:      1.
Number of pages:      415
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

0.5 
Bild:      cover           Button Buy now



   
 

Hier klicken, um alle rezensierten Bücher von Max Frei anzuzeigen





Rezensionen
14.03.2010
Recht gewöhnungsbedürftig

14.03.2010 Bewertung:  0.5 Katara vergibt 1 von 10 Punkten

Userpic

Der erste Band der Reihe \"Das Echo Labyrinth\" heißt \"Der Fremdling\" und handelt von dem 29-jährigen Tagträumer Max Frei, der eines Tages in eine fremde, magische Welt gerät, in die er sofort viel besser hineinzupassen scheint, als in seine eigene. Der Chef der Geheimpolizei, Sir Juffin Halli nimmt ihn bei sich auf und lehrt ihn alle wichtigen Dinge, die man für ein Leben in Echo wissen muss.

 

Als ich \"Der Fremdling\" in unserer Bibliothek stehen sah, fand ich die Story, welche kurz zusammenfasst auf der Rückseite des Buches stand, sehr interessant, sodass ich es kurzerhand mit nach Hause nahm. Schon nach ca. 100 Seiten musste ich jedoch leider feststellen, dass ich mir von dem Buch mehr erwartet hatte, als es tatsächlich zu bieten hat und ich verlor schnell die Lust an der Geschichte. Die Grundidee ist zwar recht lustig und sicher unterhaltsam, doch wirken die Charaktere allesamt ziemlich albern und man kommt sich fast vor wie in einer russischen Ausgabe von \"Alice im Wunderland\". Obwohl das Buch von Anfang an in die Handlung einsteigt, wird diese nur sehr schleppend vorangetrieben und man fragt sich als Leser bald, worauf die Geschichte eigentlich hinauslaufen soll. Ich für meinen Teil, habe derzeit kein Interesse mehr, dies herauszufinden, weshalb ich \"Der Fremdling\" ersteinmal weglegen werde.

Für alle, die bei diesem Buch eine geistreiche und abwechslungsreiche Story vermuten, ist dieser erste Band leider keineswegs zu empfehlen. Man braucht, um es durchzulesen, auf jeden Fall viel Geduld und die Bereitschaft, nicht groß über den Sinn und Zweck der Geschichte nachzudenken.


Katara hat insgesamt 75 Rezensionen angelegt.

Alle Rezensionen von Katara anzeigen.

 
Joomla templates by a4joomla