Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00f698a/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Fantasy: Der Herr der Ringe: Hörspiel
  Print
Titel:      Der Herr der Ringe: Hörspiel
Kategorien:      Fantasy
BuchID:      10875
Autor:      J.R.R. Tolkien
ISBN-10(13):      3844524762
Verlag:      der Hörverlag
Publikationsdatum:      2016-11-14
Number of pages:      0
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

4.5 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Amazon.de
"Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkle zu treiben und ewig zu binden
Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn."

Dies ist das Ende des Gedichtes, mit dem der Herr der Ringe beginnt. Es beschreibt den Zauberring, um den es eigentlich geht.

Seit zwei Generationen verfolgen Leser in aller Welt atemlos die Geschichte um Frodo Beutlin und dem Ring. Sie sehen, wie Frodo mit sich und dem magischen Ring kämpft, den er schließlich zu zerstören trachtet. Der Leser geht mit auf eine schier endlose Reise, die mit Gefahren und wundersamen Begegnungen gespickt ist. So trifft man Elben, die edelsten Geschöpfe Mittelerdes, Ents (riesige Baumwesen) und Orks, die Krieger des Bösen.

Manche Stellen ziehen sich ein wenig, doch das wunderbare episches Märchen für Erwachsene macht dies mehr als wett. Dieses Buch ist es wert mehrmals und am Besten auch in Englisch gelesen zu werden. Es ist DER Meilenstein in der Fantasy-Literaturgeschichte.

John Ronald Reuel Tolkien brauchte 16 Jahre, um den Herrn der Ringe fertig zu stellen, da er immer wieder Teile veränderte und anpaßte. 1954/55 erschienen die drei Bücher. Und zwar komplett mit Zeittafeln zur Geschichte Mittelerdes, Landkarten, Stammbäumen der Herrschergeschlechter und Schrifttafeln für seine erfundenen Sprachen Quenya und Sindarin -- denn Sprachen waren die Leidenschaft des Professors für Englisch in Leeds und Oxford. Man schlägt in diesem Anhang nach, um sich plötzlich klar zu werden, daß alles, aber auch alles der großartigen Phantasie Tolkiens entsprungen ist. --Tina Dobosch

   
 

Hier klicken, um alle rezensierten Bücher von J.R.R. Tolkien anzuzeigen





Rezensionen
29.11.2016
Direkt aus Auenland

29.11.2016 Bewertung:  4.5 ragantanger vergibt 9 von 10 Punkten

Userpic

Manchmal muss man sich fragen, ob es den Herrn der Ringe, das Auenland und Mordor, den Zauberer Gandalf und all die anderen so bekannten Bilder und Bildnisse aus J.R.R. Tolkiens gleichnamigen Roman nicht wirklich gibt. Wie tief sie sich ins kollektive Gedächtnis gedrungen haben, wie wirklich diese vermeintlich unwirklichen Welten geworden sind. 150 Millionen verkaufte Exemplare allein der Buchtrilogie sprechen Bände, von denen im Milleniumszeitalter aufwendig produzierten Filmen ganz zu schweigen. Wie nun das Ganze als Hörspiel verpacken? Indem man, wie es der Hörverlag macht, auf eine erstklassige Produktion setzt, auf herausragendes Material, ein kleines Booklet und eine Sprechergilde, die es in sich hat. Auf wenig akustischen Schnickschnack, stattdessen auf die Kraft der Erzähler und Charaktere. Die Produktion geht zurück aufs Jahr 1991, ist aber taufrisch und perfekt inszeniert. Allein Ernst Schröder als Supervisionserzähler, als derjenige der den Faden zusammenhält, muss! direkt aus Auenland stammen. So sonorig märchenhaft ist sein Timbre – großartig. Gleiches gilt für all die anderen Charaktere, die so hervorragend gewählt sind, dass es ein wahrer Ohrenschmaus ist zuzuhören, das man sich – glücklicherweise ohne allzu störende Soundeffekte – in das sagenhafte Reich hineinverstezt fühlt.

Fast zwölf Stunden Laufzeit, über 100 Sprecherrollen: was für ein Aufwand bei der Produktion. Und was für eine Berechtigung muss man hinterher sagen, es hat sich mehr als gelohnt. Und das, was Tolkien wollte, ist komplett aufgegangen. Abseits irgendwelcher Allegorien oder tiefgründiger Symbolik ging es ihm in seinem schriftstellerische Epos einfach nur darum eine gute Geschichte zu schreiben, die die Menschen fesselt. Was für eine Absicht. So klar, so gewinnbringend. Es ist ihm gelungen. Und dem Hörverlag ging es nur darum, diese fesselnde Geschichte so spannend und getreu wie möglich zu vertonen. Auch das ist hervorragend gelungen.


ragantanger hat insgesamt 279 Rezensionen angelegt.

Alle Rezensionen von ragantanger anzeigen.

 
Joomla templates by a4joomla