Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00f698a/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Fantasy: Der Flammenbund
  Print
Titel:      Der Flammenbund
Kategorien:      Fantasy
BuchID:      717
Autor:      Hans J. Alpers
ISBN-10(13):      3453875370
Verlag:      Heyne
Publikationsdatum:      2003-11
Edition:      1., Aufl.
Number of pages:      0
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

1 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Aus der Amazon.de-Redaktion
Ulrich Kiesow, der verstorbene Erfinder der fantastischen Welt Aventurien, kam in seinen Romanen und Rollenspielabenteuern immer wieder auf sein Steckenpferd, die Amazonen, zurück. Und nun startet "In memoriam Ulrich Kiesow, der (...) an Rhiana vermutlich seine Freude gehabt hätte", eine aventurische Romanserie über Rhiana. Die Amazone, die von Hans Joachim Alpers mit Der Flammenbund eröffnet wird.

192 Jahre nach Bosparans Fall: Rhiana ist die uneheliche Tochter König Arlos, der aus seinem Inselkönigreich Talania vertrieben und getötet wurde. Auf ihr ruht alle Hoffnung der kleinen Schar Flüchtlinge, die sich vor dem Feind im albernischen Exil versteckt. Durch die Amazone Neel wird die wunderschöne Prinzessin zu einer exzellenten Schwertkämpferin ausgebildet, obwohl sie sich innerlich weigert, eine Kriegerin zu werden: Sie will mit der Göttin Rondra, von der sie in Visionen bedrängt wird, nichts zu schaffen haben. Doch dann passiert im Lager der Exilanten ein Mord. Rhiana macht sich als Rächerin auf die Suche nach dem Mörder und begegnet dabei nicht nur Schergen des Feindes, sondern gewinnt auch die Halbelfe Finni zur Freundin.

Alpers weiß sehr genau, wie man einen spannenden Roman aufbaut und wie man Figuren vorstellt und entwickelt. Zweifellos ist ihm mit Der Flammenbund ein kleiner Höhepunkt in der Reihe Das Schwarze Auge gelungen. Die Tatsache, dass Rhianas Geschichte in den Tiefen aventurischer Historie angesiedelt ist und darin ein bislang nie erwähntes Königreich auftaucht, irritiert vielleicht manchen eingefleischten Fan, schafft aber einen sehr reizvollen Rahmen für die Handlung.

Bisweilen wirkt die Motivation der Figuren und der Handlung etwas zu bemüht, manchmal könnte die Sprache etwas mehr Atmosphäre vermitteln, und die Visionen der Rondra könnten etwas eindringlicher geschildert sein. Aber insgesamt ist Der Flammenbund ein viel versprechender Auftakt zu der Serie, die mit André Wieslers Das Artefakt fortgesetzt wird. Es besteht also kein Zweifel: Ulrich Kiesow hätte an Rhiana durchaus seine Freude gehabt. --Simon Weinert

   
 

Hier klicken, um alle rezensierten Bücher von Hans J. Alpers anzuzeigen





Rezensionen
05.07.2009
Rezension

05.07.2009 Bewertung:  1 Anonym vergibt 2 von 10 Punkten

UserpicDie neue große Saga aus der Welt des Schwarzen Auges beginnt leider ziemlich kläglich. Die Story klingt viel versprechend wird aber leider durch den Erzählstil völlig verhunzt. Auf den knapp 360 Seiten kommt keine rechte Spannung auf, die Geschichte dümpelt vor sich hin. Die häufige Erwähnung der makellosen Schönheit der Titelheldin geht einem schon bald auf die Nerven. Zusätzlich bestätigt sich in diesem Buch das Vorurteil Schön = Blöd. Damit 21jährige Amazone irgendwas versteht braucht es schon den Wink eines Zaunpfahles….rnBleibt nur zu hoffen, dass die weiteren Bände der Saga interessanter werden, da diese ja auch von anderen Autoren geschrieben werden.rn

Anonym hat insgesamt 0 Rezensionen angelegt.

Alle Rezensionen von Anonym anzeigen.

 
Joomla templates by a4joomla