Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00f698a/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Fantasy: Das Schwert der Wahrheit 01. Das erste Gesetz der Magie
  Print
Titel:      Das Schwert der Wahrheit 01. Das erste Gesetz der Magie
Kategorien:      Fantasy
BuchID:      860
Autor:      Terry Goodkind
ISBN-10(13):      3442246148
Verlag:      Blanvalet Taschenbuch Verlag
Publikationsdatum:      1995-03-01
Edition:      1
Number of pages:      512
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

5 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Product Description
Das erste Gesetz der Magie.
Aus der Amazon.de-Redaktion
Richard Cypher führt ein beschauliches Leben in den Wäldern Westlands. Doch die Idylle wird durch den schrecklichen Mord an seinem Vater George gestört. Auf der Suche nach dem Mörder rettet er Kahlan, eine junge Frau, vor ihren Verfolgern. Sie stammt aus den Midlands, einem Reich, in dem Magie zum Alltag gehört und das durch eine magische Barriere von Westland getrennt wird. Ihre Mission ist es, die Katastrophe zu verhindern, die den Midlands bevorsteht. Denn der Tyrann Darken Rahl ist dabei, die Welt mit seinen dunklen Kräften ins Chaos zu stürzen. Schon bald stellt sich heraus, dass die Ziele der beiden eng miteinander verknüpft sind. Denn Richard ist der Sucher, vom Schicksal dazu ausersehen, das Schwert der Wahrheit zu führen. Gemeinsam mit dem Zauberer Zedd machen sich die beiden auf eine beschwerliche Reise durch die Midlands. Für Richard wird es eine Reise, die ihn vielleicht mehr kosten wird, als er ahnt...

Die Idee vom Helden, der urplötzlich in eine unbekannte Umwelt verschlagen wird, ist wahrlich nicht neu. Doch Terry Goodkind verleiht dem Ganzen eine neue Note, indem er das Unbekannte -– in diesem Fall die Midlands -– einfach zu einem Nachbarland macht. Die Geschwindigkeit, mit der Goodkind in den letzte Jahren seine Serie Das Schwert der Wahrheit vorangetrieben hat ist beinahe beängstigend. Und trotz der gewaltigen Menge an Geschriebenem läuft dieser Zyklus nicht Gefahr, langweilig zu werden. Die Saga um das Paar Richard und Kahlan ist bis zum Schluss spannend und am Ende bleibt nur noch der Hunger nach mehr und die Erinnerung an die fantastischen Welten, in die Goodkind den Leser entführt.

   
 

Hier klicken, um alle rezensierten Bücher von Terry Goodkind anzuzeigen





Rezensionen
05.07.2009
Rezension

05.07.2009 Bewertung:  5 Anonym vergibt 10 von 10 Punkten

Userpic

Dies ist der erste Teil der bislang 16 teiligen "Schwert der Wahrheit" Saga. Sie ist noch nicht beendet worden, allerding schreibt der Autor gerade an dem letzten Teil.

Es ist "typische" Gut gegen Böse Fantasy, was das Buch aber nicht abwerten soll, denn ich fand das Buch superspannend und spannend soll Fantasy in meinen Augen ja auch sein. Man wird bei diesem Buch einfach in das kalte Wasser geworfen und ist sofort mitten drin in der Geschichte. Man befindet sich sofort in der Gesellschaft des Helden und kann sofort sein erstes Abenteuer miterleben. Die Geschichte fesselt auch sofort, auch im Laufe des Buches reist die Faszination nicht ab. Was ich auch gut finde, ist das es nicht unendlich viele und lange Schlachten gibt. Das Buch schafft es auch ohne diese - für Fantasy oft typische - Schlachtenszenen auszukommen und trotzdem mitzureissen. Es ist natürlich kein literarischer Leckerbissen mit verschachtelten Sätzen und Stilmitteln, aber das muss es in meinen Augen auch nicht haben. Das macht das Buch natürlich auch sehr gut und flüssig lesbar.

Die Geschichte wird fast nur aus Sicht der beiden Hauptpersonen erzählt. Nur zum Ende hin kommt der Gegenpart dann auch ein wenig mehr zum Zug und man erfährt mehr über seine Absichten. Die Hauptcharaktere - Richard und Kahlan - werden sehr gut beschrieben und man kann auch gut ihre Gefühlen zueinander verstehen.

Negativ ist vielleicht anzumerken, dass dieses Buch beim Übersetzen aus dem Englischen - wie bei Fantasy recht häufig - auseinander gerissen ist. Also das Buch hört mitten in der Geschichte auf, weil das Buch wohl sonst zu dick geworden wäre. Bei diesem Buch kann ich es auch noch verstehen, das Ganze Buch (also Teil 1 und 2) wären dann wohl auch fast 900 Seiten gewesen.

Aber trotzdem ist das Buch für Fantasyfans absolut lesenswert und ein schöner Anfang für eine neue Fantasy Saga.


Anonym hat insgesamt 0 Rezensionen angelegt.

Alle Rezensionen von Anonym anzeigen.

 
Joomla templates by a4joomla