Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00f698a/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Fantasy: Anna Fink. Die Fanfare des Königs
  Print
Titel:      Anna Fink. Die Fanfare des Königs
Kategorien:      Fantasy
BuchID:      906
Autor:      Boris Zatko
ISBN-10(13):      3833462191
Verlag:      Books on Demand
Publikationsdatum:      2007-03
Edition:      Neuaufl.
Number of pages:      324
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

4 
Bild:      cover           Button Buy now



   
 

Hier klicken, um alle rezensierten Bücher von Boris Zatko anzuzeigen





Rezensionen
05.07.2009
Rezension

05.07.2009 Bewertung:  4 Anonym vergibt 8 von 10 Punkten

Userpic

Ich hatte das große Glück, Anna Fink und die Fanfare des Königs als Leseexemplar zu erstehen und habe mich noch auf der Rückfahrt von der Frankfurter Buchmesse ans Lesen gemacht.

Noch vor der Geschichte an sich fiel mir der Schreibstil des Autors auf. Boris Zatko hat ungewöhnliche, aber durchweg gute Wege gefunden, seine Geschichte zu erzählen, ohne dabei auf die abgedroschenen Fantasy-Satzbauten oder -Elemente zurückgreifen zu müssen.
Schon auf den ersten Seiten wird man hineingezogen in Annas Welt und erlebt mit ihr zusammen gruselige, spannende und auch lustige Dinge. Mit vielen Wortbildern, aber ohne dabei langweilig zu werden, beschreibt Boris das Haus, die Figuren und auch die Rätsel, die Anna nach und nach lösen muss und wer einmal auf der Webseite zu Anna Fink war, hat beim Lesen fast automatisch die tollen, selbstgemalten Illustrationen von Boris vor seinem inneren Auge, die in der BOD-Version leider noch fehlen.

Neben dem großen Rätsel um das Haus, die Zigeuner und andere tolle Figuren hat ein Mädchen wie Anna natürlich auch ganz banale Probleme, die sie so ganz nebenbei bewältigen muss, die wunderbar aufgegriffen werden und gut gelöst werden.

Da ist der Schmerz über den Verlust des Vaters, die neue und ungeliebte Umgebung, die Mutter mit ihren Sorgen und Nöten und natürlich auch der Schulproll, der Anna das Leben wirklich schwer macht.

Einziger Negativpunkt der Geschichte war für mich die Rolle der Mutter, die manchmal merkwürdig unmütterlich rüberkam und wo ich häufiger über die Bezeichnung "Linda" statt "Annas Mutter" gestolpert bin. Das ist aber rein subjektiv und tut der Geschichte an sich absolut keinen Abbruch.

Anna Fink und die Fanfare des Königs ist für mich auf jeden Fall eines der Bücher, die mir noch lange positiv in Erinnerung bleiben werden und das auch durchaus für Erwachsene lesenswert ist.


Anonym hat insgesamt 0 Rezensionen angelegt.

Alle Rezensionen von Anonym anzeigen.

 
Joomla templates by a4joomla