Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00f698a/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Klassik: Emma
  Print
Titel:      Emma
Kategorien:      Klassik
BuchID:      506
Autor:      Jane Austen
ISBN-10(13):      140620109
Verlag:      Penguin
Publikationsdatum:      1816
Number of pages:      0
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

5 
Bild:      no-img_eng.gif



Beschreibung:      <i>Emma</i> is the culmination of Jane Austen's genius, a sparkling comedy of love and marriage.

Emma Woodhouse is introduced to us as "handsome, clever and rich" and, according to Jane Austen, a heroine "which no one but myself would like". Yet such is Emma's spirited wit that, despite her superior airs and egotism, few readers have failed to succumb to her charm.

The comedy turns on Emma's self-appointed role as energetic match-maker for her sweet, silly friend Harriet. Emma herself, meanwhile, is confidently immune to the charms of the male sex. Her emotional coming of age is woven into what Ronald Blythe has called "the happiest of love stories, the most fiendishley difficult of detective stoires and a matchless repository of English wit."
   
 

Hier klicken, um alle rezensierten Bücher von Jane Austen anzuzeigen





Rezensionen
05.07.2009
Rezension

05.07.2009 Bewertung:  5 Anonym vergibt 10 von 10 Punkten

UserpicVon Jane Austen - der Autorin von "Stolz und Vorurteil" - erwartet man sich stets Witz, zynische Charaktere, Liebesverwirrungen und romantische Wortgefechte. All das ist auch in Emma vorhander, allerdings mit einem Schuss mehr Liebe zu den Charakteren.

Bis dato dachte ich, Pride and Prejudice sei mein unangefochtener Austen-Liebling, aber Emma hat mich schwer ins Zweifeln gebracht. Emma Woodhouse ist ein Charakter, der zu Anfang der Geschichte nicht unbedingt unsympathisch, aber auch nicht sofort so sympathisch wie zB Elizabeth Bennet ist. Umso mehr lernt man sie zu mögen, wenn man ihrer Entwicklung im Laufe der Geschichte folgt.
Sprachlich so herausragend wie alle ihrer Werke, steht Emma dem viel berühmteren "Stolz und Vorurteil" in nichts nach. Auch hier wird beleidigt, gestritten, diskutiert und gar gedemütigt, und das alles mit der wundervollsten Sprache überhaupt.

An liebenswerten und/oder nervigen Nebencharakteren ist dieses Buch auch reich. Angefangen bei Miss Bates, die ununterbrochen redet ohne Luft zu holen, über die überhebliche Mrs Elton oder die undurchschaubare Jane Fairfax.
Mein persönlicher Held der Geschichte ist aber Mr Knightley, der jedem weiblichen Leser schon nach wenigen Seiten das Herz stehlen wird. Da drängt sich natürlich der Vergleich mit Mr Darcy auf, aber ich denke, welchen der beiden Gentlemen man nun präferiert, hängt ganz vom Geschmack der jeweiligen Dame ab.

Emma und Mr Knightley sind jedenfalls seit Kurzem meine Nummer 1, auch wenn ich immer noch gerne Mr Darcy und Lizzy streiten höre. Ein Muss für jeden Austen-Fan und solche, die gerne romantische und zugleich lustige Bücher lesen.

Anonym hat insgesamt 0 Rezensionen angelegt.

Alle Rezensionen von Anonym anzeigen.

 
Joomla templates by a4joomla