Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00f698a/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Kinderbuch: Der Sandelf
  Print
Titel:      Der Sandelf
Kategorien:      Kinderbuch
BuchID:      1137
Autor:      Edith Nesbit
ISBN-10(13):      3938899344
Verlag:      Carlsen
Publikationsdatum:      2008-11
Edition:      Hardcover
Number of pages:      240
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

5 
Bild:      cover           Button Buy now



   
 

Hier klicken, um alle rezensierten Bücher von Edith Nesbit anzuzeigen





Rezensionen
23.02.2010
Sehr empfehlenswert.

23.02.2010 Bewertung:  5 Hedwig vergibt 10 von 10 Punkten

UserpicCyril, Anthea, Robert und Jane haben ungewöhnliches Glück, denn an ihrem Urlaubsort finden sie am Strand ein merkwürdiges und sehr selten gewordenes Wesen aus der Steinzeit. Tatsächlich ist es wohl das absolut letzte Exemplar seiner Art: ein Sandelf, ein Psammed, ein pelziges kleines, recht mürrisches Wesen mit langen Schnurrbarthaaren und Stielaugen wie eine Schnecke.Und es kann etwas Besonderes: Jeden Wunsch erfüllen. Allerdings hat die Sache leider - oder, wie man noch sehen wird, besser gesagt, zum Glück - einen Haken: Die Wirkung der Wünsche hält immer nur einen einzigen Tag an. Bei Sonnenuntergang verfliegt der ganze Zauber. Allerdings eben immer nicht so ganz, so dass es immer wieder nötig wird, zu korrigieren und nach zu bessern, was schief lief.In aufregenden und spannenden 13 Kapiteln erleben Kinder nun mit, was so alles passieren kann, wenn man seine Wünsche unbedacht äußert und die Konsequenzen nicht richtig bedenkt. Ja, dass es sogar gefährlich und äußerst peinlich werden kann, wenn man sich z.B. unermesslichen Reichtum wünscht und nicht genau überlegt, woher der denn kommen soll. Das Buch eignet sich hervorragend zum Vorlesen, nicht nur in der vor uns liegenden Weihnachtszeit, aber besonders da, wo die Wünsche aller Menschen buchstäblich in den Himmel wachsen. Besonders wird es den Kindern gefallen, dass man fröhlich mitraten kann, wie man sich wohl eine Erfüllung der Wünsche denken kann, bei denen rein gar nichts schief gehen könnte. Die eigene Phantasie der Kinder - und warum nicht auch des Vorlesers - wird also mit Sicherheit in humorvoller Weise angeregt. Und da der Sandelf sehr oft selbst die Rolle des grummeligen Sitten- und Moralwächters übernimmt, kann man sich als erwachsener Vorleser auf die Position des stillen und fröhlichen Geniessers und Mitraters zurückziehen. Außerdem bedeutet es für den kleinen Kerl jedesmal Schwerstarbeit, einen Wunsch der Kinder zu erfüllen, denn er muß dazu seinen kleinen Körper ganz schön aufblasen, was zum guten Schluß ganz alleine dafür sorgen wird, dass nicht nur die Kinderprotagonisten im Buch mit dem Psammed Mitleid haben und von ganz alleine darauf kommen werden, dass es triftige Gründe hatte, warum die Sandelfen ausgestorben sind…und warum man besser fein und still schweigen sollte, sofern man doch mal auf solch ein seltenes Exemplar treffen sollte. Edith Nesbit wurde 1858 als Nesthäkchen einer Familie mit 5 älteren Gewistern in London geboren. Ihre Schuljahre verbrachte sie in England, Deutschland und Frankreich und heiratete mit 22 Jahren. Da ihr Mann schwer erkrankte, musste sie schon früh mitarbeiten und malte Glückwunschkarten, schrieb Liebesgeschichten und Horrorromane. Der entscheidende Durchbruch als Autorin gelang ihr allerdings erst mit dem Schreiben von Kinderbüchern und gehört in diesem Bereich auch mit zu den bedeutendsten Kinderbuchautoren Englands. Ihre Kinderbücher enthalten zwar immer ein klein wenig den erhobenen Zeigefinger, aber das war für die damalige Zeit nichts Besonderes und wirkt auf Kinder keineswegs erschlagend. Die träumerischen, spannenden und humorvollen Elemente überwiegen jedenfalls in ihren Büchern auf wundervolle Weise.

Hedwig hat insgesamt 14 Rezensionen angelegt.

Alle Rezensionen von Hedwig anzeigen.

 
Joomla templates by a4joomla