Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00f698a/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Kinderbuch: Worldshaker: Roman
  Print
Titel:      Worldshaker: Roman
Kategorien:      Kinderbuch
BuchID:      1502
Autor:      Richard Harland
ISBN-10(13):      3941787071
Verlag:      Jacoby & Stuart
Publikationsdatum:      2010-08-23
Edition:      Hardcover
Number of pages:      400
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

5 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Product Description
Worlshaker
   
 

Hier klicken, um alle rezensierten Bücher von Richard Harland anzuzeigen





Rezensionen
08.08.2010
Was für ein Buch!

08.08.2010 Bewertung:  5 Cornelia Bruno vergibt 10 von 10 Punkten

Userpic

Kraftvoll wie ein Berg bahnt sich der WORLDSHAKER seinen Weg, angetrieben von Dampf bahnt er sich den Weg über Flüsse und Kontinente. Der WORLDSHAKER steht unter britischer Besatzung, ein Juggernaut, ein Koloss aus Eisen und Stahl. In ihm befindet sich eine ganz eigene Welt. Oben sind die Reichen und Mächtigen, die ein Leben führen mit allen Annehmlichkeiten, die man sich nur denken kann. Doch es gibt auch die Dreckigen, sie führen ein menschenunwürdiges Dasein im Unterdeck, gehalten wie Sklaven, schuften sie unaufhörlich, damit der WORLDSHAKER niemals stillsteht.

Colbert Porpentine ist 16 Jahre alt und weiß nur das über die Dreckigen, was ihm sein Lehrer und seine Verwandten erzählt haben. Als sich eines Nachts plötzlich eine Dreckige (Riff, 14 Jahre alt) bei ihm im Zimmer versteckt, stellt er fest, daß seine vorgefasste Meinung über die da Unten doch nicht so ganz stimmt. Denn - Riff kann sprechen und zu seiner Verwunderung scheint sie sogar recht klug zu sein. Sie ist eine Anführerin, die gegen ihren Willen aus dem Unterdeck gefischt wurde um zu einem Gesindling gemacht zu werden, einem Diener für die Wohlhabenden. Diese Gesindlinge haben kaum Rechte und werden gegen ihren Willen gefügig gemacht.

Als Enkel von Sir Mormus Propentine ist Colbert dazu bestimmt, der nächste Oberbefehlshaber des WORLDSHAKER zu werden. Er muss Riff schnell loswerden und findet auch einen Weg. Durch die Versorgungsschütte gelangt Riff nach unten, jedoch nicht ohne sich vorher mit einem Kuss bei ihm zu bedanken. Dieser Kuss ändert alles... denn fortan geht Riff ihm nicht mehr aus dem Kopf. Und auch Riff, ist fest entschlossen, etwas an der Situation der Dreckigen zu ändern...

Eine Revolution geht durch die WORLDSHAKER, denn die Dreckigen begehren auf und versuchen die Machtverhältnisse und Lebensbedingungen zu kippen. Wird es Ihnen gelingen und wird Colbert seine Meinung ändern und Riff und ihren Gefolgsleuten beistehen?

Der Autor hat mit WORLDSHAKER einen Geschichte geschaffen, die vor großen Gefühlen strotzt,
- Hass, Liebe, Vertrauen, Verantwortung – all das liegt in diesem Buch nahe beieinander. So muss der Protagonist sehr schnell feststellen, dass Vertrauen zwar gut, aber Kontrolle besser ist. Er merkt sehr schnell, dass die Wohlhabenden und auch sein Großvater nicht die Wahrheit sagen. Seine Welt gerät ins Wanken und fortan bildet er sich seine eigene Meinung. Und handelt ... man könnte sagen er wird erwachsen und merkt, was wirklich wichtig ist

Der Leser kann sich sehr gut in die beiden Protagonisten hineinversetzten. Durch die genauen und ausführlichen Beschreibungen der Hierachien der beiden Welten, welche in der WORLDSHAKER aufeinanderprallen, kann man gut erahnen, was in Riff als auch Colbert vorgehen muss. Man ist von den ersten Seiten an gebannt und möchte wissen, wie es mit Colbert, Riff und den Dreckigen weitergeht.

Es ist ein Buch das gleichermaßen erschüttert, belehrt als auch fasziniert. Die Spannung hält sich über das ganze Buch und man kann erst erleichtert aufatmen, wenn man das Buch zu Ende gelesen hat und zuklappt.

Das Cover ist sehr gut gewählt, im Vordergrund der mächtigen Maschinen werden die Konterfeis der beiden Protas als Scherenschnitt. Schön klassisch und nicht überladen. 

Fazit: Das Buch ist gewaltig, nicht nur die Geschichte an sich, auch das Gefühl das nach dem Lesen bleibt. Ich muss sagen allein der Gedanke, das es so etwas geben könnte erschreckt mich. Menschen so auszubeuten und zu denunzieren ist einfach schrecklich. Eine Geschichte die sich durchaus in alle Zeiten die diese Welt bereits gesehen hat übertragen lässt. Die Ausbeutung der Armen steht gegenüber der Industrialisierung und Machtbereicherung der Großen und Mächtigen.

Was ich aber anmerken möchte: Der Herausgeber hat das Buch für ab 13 Jahren eingeordnet. Ich würde es aber einem 13 Jährigen noch nicht zum Lesen geben. Meiner Meinung nach ist es eher ein Buch für 15/16 Jährige. Aber das ist meine eigene Meinung!


Cornelia Bruno hat insgesamt 0 Rezensionen angelegt.

Alle Rezensionen von Cornelia Bruno anzeigen.

 
Joomla templates by a4joomla