Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00f698a/components/com_booklibrary/booklibrary.php on line 2910
Science-Fiction: Die Welt ohne uns: Reise über eine unbevölkerte Erde
  Print
Titel:      Die Welt ohne uns: Reise über eine unbevölkerte Erde
Kategorien:      Science-Fiction
BuchID:      674
Autor:      Alan Weisman
ISBN-10(13):      3492051324
Verlag:      Piper
Publikationsdatum:      2007-10
Edition:      14
Number of pages:      384
Sprache:      Deutsch
Bewertung:     

1 
Bild:      cover           Button Buy now



Beschreibung:      Aus der Amazon.de-Redaktion
Auszusterben ist ein ganz normaler Vorgang. Jeden Tag machen bedrohte Tierarten es uns vor. Ohnehin wird sich in Jahrmilliarden die Sonne derart ausgedehnt haben, dass für die Erde kein Platz mehr ist. Spätestens dann wird es auch jenes Tier, dass wir salopp Homo sapiens sapiens nennen, nicht mehr geben. Alles in allem ist es also schlecht bestellt um uns.

Was aber wäre, wenn die Welt auf das natürliche Aussterben des Menschen nicht mehr warten würde? Was würde passieren, wenn die mit soviel Unvernunft ausgestattete Gattung Homo plötzlich und spurlos von der Welt verschwände? Was würde aus unseren Megastätten, aus den architektonischen Meisterwerken, was aus dem Kölner Dom? Und was würde aus der Natur ohne Umweltverschmutzung, ohne Krieg, ohne Raubbau und unnatürliche Zerstörung? In seinem faszinierenden Bestseller Die Welt ohne uns hat der US-amerikanische Wissenschaftsjournalist Alan Weisman diesen Gedanken zu Ende gedacht. Ausgehend von den neuesten Erkenntnissen der Biologie, Physik, Geologie und Ingenieurskunst beschreibt er ein wahrlich abenteuerliches (und beizeiten natürlich auch spekulatives) Szenario, das den Bogen von zwei Tagen bis zu 6,5 Milliarden Jahren spannt. Und das ist von der ersten bis zur letzten Seite lesenswert.

Vermutlich sind wir in den nächsten Jahren nicht vom Aussterben bedroht. Vermutlich wird es uns noch viel zu lange geben. Aber es gibt ja ein Mittel, zumindest zu verhindern, dass wir der Umwelt zu sehr schaden. Wenn wir beispielsweise alle Die Welt ohne uns lesen würden, dann könnten wir zumindest für die Dauer der Lektüre keine Dummheiten machen. Die Welt ohne uns jedenfalls hätte es verdient. So lange es solche Bücher gibt, ist ja ohnehin noch nicht alles verloren. -- Thomas Köster


   
 

Hier klicken, um alle rezensierten Bücher von Alan Weisman anzuzeigen





Rezensionen
05.07.2009
Rezension

05.07.2009 Bewertung:  1 Anonym vergibt 2 von 10 Punkten

Userpic

Ich habe mir hier ein sehr spannendes Buch erwartet, welches mir völlig neue und für den nicht studierten Menschen verständlich erklärte Zusammenhänge näher bringt, was mit der Erde geschieht, wenn wir von einem Tag auf den anderen nicht mehr da sind. Und was mit der Erde geschehen ist, weil wir da sind. Auf Seite 85 habe ich dann kapituliert und das liegt sicher nicht daran, daß mein IQ extrem niedrig ist (ich weiß nicht wie hoch er ist, ich habe mich nie testen lassen!). Jedenfalls ist dieses Buch so voll gespickt mit Fachausdrücken, daß es wirklich keine Freude macht, diese Lektüre zu lesen. Und das unabhängig davon, daß das Thema vielleicht keine Freude macht. Dann sind die wesentlichen Dinge eigentlich schon bis Seite 50 abgehandelt. Mir fehlen ja nun noch 300 Seiten, aber es reizt mich überhaupt nichts mehr, den wissenschaftlichen Ausführungen, die Mr Weisman hier zusammengesammelt hat, noch weiter mein Augenlicht und meine Zeit zu schenken. Da schaue ich doch lieber den Blumen und Bäumen beim wachsen zu. Wer weiß, wie lange wir das noch können? Das einzige, was ich diesem Buch bzw. dem Autor zu Gute halten kann, ist die Tatsache, das er es gelegentlich schafft, eine vermeintlich wissenschaftlich belegte These mit einem witzigen Beispiel zu unterlegen oder einen alltäglichen Bezug herzustellen. So spricht er nicht einfach von Metallen, die überleben, sondern von der Waschmaschine oder dem Trockner, der dann zwischen den neu erwachten Gebüschen hervorlugt. Das reizt dann wenigstens ein wenig die Mundwinkel. Das wars dann aber auch schon.
Tut mir wirklich sehr leid. Aber das wars dann für mich wirklich nicht.

 

 


Anonym hat insgesamt 0 Rezensionen angelegt.

Alle Rezensionen von Anonym anzeigen.

 
Joomla templates by a4joomla